logo Maison vulpin.png

natürliche Weine

trauben zu wein

  • Facebook
  • Instagram
 
316919431_9370208563004783_1905379695301519476_n.jpg

WEINGUT

Auf den Anhöhen von Villeneuve (VD) befindet sich das 1984 von der Familie Schenk gegründete Weingut „Maison vulpin“, ehemals „Domaine Crépon“.

 

Das Weingut umfasst den Keller und zwei Hektar Reben in einem Stück, davon ein Hektar Pinot Noir. Weitere Rebsorten wie Pinot Gris, Sauvignon Blanc, Chasselas und Gewürztraminer runden das Sortiment ab.

 

 

Die ersten Reben wurden an diesen steilen Hängen gepflanzt, die auf die Kappe des Genfersees gerichtet sind, wo die Rhône fließt.

 

 

Auf halbem Weg zwischen dem Schweizer Rhonetal und dem Lavaux ist das Terroir des Chablais Vaudois von Rhone-Moräne und Tonkalk geprägt.

 

 

Ab 2022 entstehen zwei Weinsortimente:

-Maison Vulpin Weine aus Trauben des Weinguts.

-Les Vins du Vulpin Weine aus Schweizer Trauben anderer Winzer.

316410726_431252919050722_7802575794582400087_n.jpg
 
317199233_803364074077557_7234431946759469226_n.jpg

philosophie

im weinberg

Die angebauten Parzellen befinden sich an steilen, nicht mechanisierbaren Weinbergen an der Rhone, auf einer Höhe von 750 Meter und auf einem Schieferboden (hauptsächlich) im Kanton Wallis.

 

Die Frucht entwickelt sich in einer harmonischen Artenvielfalt, in der alle Arten von Fauna und Flora in einer Symbiose leben, die für ein gutes Heranreifen der Trauben wesentlich ist.

 

Natürlichen Wein zu produzieren ist es zuallererst, im Weinberg zu sein, verbunden mit den Elementen, die Mutter Natur anbietet.

 

Wir müssen auch das Lebende respektieren, indem wir die auf den Parzellen auszuführende Arbeit an den Mondzyklus anpassen, sei es beim Beschneiden, Entknospen oder Entlauben.

 

Schliesslich geht es darum, die Bodenbearbeitung mithilfe Pflanzendünger und energetisierten Zubereitungen zu fördern

317179385_832080551390063_7085491177881106175_n.jpg

im keller

Die von Hand geernteten, sorgfältig sortierten, durch einen manuellen Brecher-Stemmer durchgelaufenen und in einen Mazerationsbehälter eingelegten Trauben beginnen dank einheimischer Hefen spontan ihren Fermentationsprozess: Die Magie wirkt auf natürliche Weise.

 

Der Saft wird mittels einer manuellen hydraulischen Presse extrahiert.

 

Die Weine werden ohne Zugabe von Zusatzstoffen oder Sulfiten und ohne Filtration in Flaschen abgefüllt, um die Reinheit des Anbaugebiets zu bewahren

trauben zu wein

natürliche weine

EA05A1BA-0B95-4DD8-BA8C-9320B92ACDC5_1_2
 

galerie

 

biografie

D1B88857-D334-4110-A831-2E4F9858C052_1_2

2011 in der schweiz angekommen, ursprünglich aus süden frankreich und in der hotelbranche tätig, stelle ich mich 2020 einer neuen großen herausforderung: der herstellung meines eigenen weins.

Meine verschiedenen Begegnungen in der Weinindustrie, hauptsächlich mit Naturwein, ermöglichten es mir, ein besonderes Interesse an diesem Bereich zu entwickeln und seiner Philosophie anzuhängen: Die Früchte der Natur genießen und sie mit Respekt behandeln.

je weniger Einsatz, desto mehr Emotionen

 

meine weine finden

 

kontakt

316615379_643003157368454_50771898050379

Danke für Ihre Nachricht!